Gemeinsam gegen Kinderarmut - AWO Cha(lle)nge für Powerkids - ein ESF Projekt der AWO Württemberg!

Drei Akteure - ein Ziel

Unter Federführung der AWO Württemberg fanden sich für "Starke Kinder - Chancenreich" die AWO Schwäbisch Hall, AWO Heidenheim und die AWO Esslingen zu einem Projektverbund zusammen. Die Armutsgefährdung von Kindern und Jugendlichen in Baden Württemberg ist gestiegen, daher muss sich aus der Sicht der AWO der Fokus auf den strukturellen Wandel der Verhältnisse richten. Die Armutsforschung zeigt, dass das Aufwachsen in Armut für Kinder und Jugendliche ein zentrales Armutsrisiko darstellt. Im Kindes- und Jugendalter sind daher Maßnahmen zur Prävention und Resilienzförderung anzubieten.

Kompetenzpass hilft bei der Orientierung

AWO Cha(lle)nge für Powerkids ist ein Projekt für Schülerinnen und Schüler zum Zeitpunkt des Übergangs auf weiterführende Schulen und in deren Anfangsphase (5. - 7. Klasse). Es wird das Ziel verfolgt, durch persönlichkeitsstärkende Maßnahmen positive Perspektiven für die Entwicklung der jungen Menschen aufzutun und dabei familiäre "vererbte" Armutsrisiken zu durchbrechen. Die individuell passgenauen Fördermaßnahmen, die zu einer positiven Entwicklung beitragen, werden in einem sogenanntem "Kompetenzpass" hinterlegt.

More Power - Kinder stärken!

Mit AWO Cha(lle)nge für Powerkids wollen wir unter höchstmöglicher Beteiligung der benachteiligten Kinder eine Stärkung der Selbstkompetenz erreichen. Die Kinder sollen gute Erfahrungen machen können, ihre Resilienz fördern, verlässliche Begleitung erfahren, die ihnen wiederum Perspektiven eröffnet.

More Power - Kinder unterstützen!

Dazu ist nicht nur der Blick auf unsere Teilnehmer*innen zu richten, sondern auch im Rahmen der Projektphase der Grundstein für sozialräumlich orientierte Präventionsketten zu legen, indem für eine echte Teilhabe das Augenmerk auf die Sensibilisierung der aufnehmen Unterstützungssysteme gerichtet wird.

Herzb

Die drei Projektbeteiligten mit Herz

1. Die AWO Esslingen mit Expertise in: SPFH, Flüchtlingssozialdienst, Migrationsarbeit

2. Die AWO Heidenheim mit Expertise in: SPFH, offene Jugendarbeit, Waldheim, JMD, Projekte rund um den Arbeitsmarkt

3. Die AWO Schwäbisch Hall mit Expertise in: SPFH, Schulbegleitung, Schulsozialarbeit, Ganztags- und Schulkindbetreuung, Beratung bei Schule und Beruf. Die AWO Schwäbisch Hall hat dazu folgendes eingerichtet: YouTube-Channel "Welt der Powerkinds"

 

Weiterführende Links zum Thema Kinderarmut

Kurzfassung der fünften Phase der AWO-ISS-Langzeitstudie als PDF Download
Forderungen der Arbeiterwohlfahrt anlässlich der fünften Phase der AWO-ISS-Langzeitstudie
AWO Bundesverband: Armuts- und Reichtumsbericht - AWO fordert Konsequenzen

 

 

Förderung

Logoreihen/Ministerium_fuer_Soziales_und_Integration

Das Projekt wird gefördert vom Ministerium für Soziales und Integration in Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Zusatzinformationen oder Bereichsnavigation

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.