Hinweise für Teilnehmer*innen eines Freiwilligen Sozialen Jahres oder Bundesfreiwilligendienstes und deren Einsatzstellen,

Liebe Teilnehmer*innen eines Freiwilligen Sozialen Jahres oder Bundesfreiwilligendienstes, liebe Einsatzstellen,

wir sind gerade mit allen Kräften dabei, weiterhin auf die sich für uns ergebenden Auswirkungen der Corona Pandemie zu reagieren. Bislang können wir Ihnen folgende Informationen mitteilen:

Freiwillige sollen durch die pandemische Verbreitung des Covid-Virus in Deutschland nicht benachteiligt oder vermeidbaren Risien ausgesetzt werden. Dies betrifft nicht nur die Verteifungsseminare, sondern auch die Wahlpflichtseminare bis zum 30.04.20, sowie die Seminare zur politischen Bildung. Alle Seminare, die ausfallen, zählen für euch Freiwillige als entschuldigt.

Die pädagogisichen Mitarbeiter*innen im Referat Freiwiligendienste arbeiten zwar aktuell im Homeoffice, sind aber trotzdem telefonisch oder per E-Mail für alle Fragen, Unsicherheiten oder einfach nur für ein Gespräch erreichbar.

Liebe Freiwillige, wir freuen uns sehr, wenn ihr euch bei uns meldet uns uns erzählt, wie die Situation bei euch ist, ob ihr noch in euere Einsatzstelle gehen dürft und was euch in der aktuellen Situation durch den Kopf geht.

Gerade in Zeiten der Not ist es wichtig, kreative und solidarische Lösungen für die ganze Gesellschaft zu finden. Deshalb ist es in Einrichtungen, die weiterhin geöffnet sind, auch möglich, dass auch die Freiwlligen in den Einrichtungen mithelfen und unterstützen.

Damit die Freiwilligen bei ihrem Einsatz keinen unnötigen Risiken ausgesetzt sind, hat das Bundesamt für Familie und zivillgesellschaftliche Angelegenheiten festgelegt, welche Voraussetzungen weiterhin gegeben sein müssen, dass der Einsatz von Freiwilligen weiterhin möglich ist - hier finden Sie die Erläuterung: Infoschreiben des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Stand 16.03.2020

Das es einige Bereiche in der Gesellschaft gibt auf die durch die Pandemie eine besonders hohe Arbeitsbelasung entsteht, gibt es für Freiwillige über den Einsatz in der Einsatzstelle hinaus auch möglich, dass Freiwillige unter bestimmten Umständen in anderen Bereichen eingesetzt werden. Diese werden hier erläutert: Infoschreiben Stand 19.03.03.2020 ebenso wie auch hier: Infoschreiben Stand 25.03.03.2020

 

Hinweise für die Einsatzstellen

Liebe Einsatzstellen,

bitte gehen Sie mit Ihren Freiwilligen ins Gespräch und prüfen Sie, ob ein Einsatz in Ihrer  Einrichtung möglich ist, ob Ihre Freiwilligen minderjährig sind oder einer Risikogruppe angehören und weisen Sie Ihre Freiwilligen auf die getroffenen Schutzmaßnahmen in Ihrer Einrichtung hin, um sie bestmöglich zu informieren und zu schützen. Wenn Sie über einen Einsatz nachdenken, der außerhalb Ihrer Einrichtung stattfinden soll, nehmen Sie bitte zu uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne, um gute Lösungen, für Sie, die Freiwilligen und die gesamte Gesellschaft zu finden und stehen jederzeit für Ihre Fragen zur Verfügung.

Sollten Sie Freiwillige in Ihren Einrichtungen haben, die extra für den Freiwilligendienst nach Deutschland gekommen sind und deren Dienstende sich langsam nähert, dann berücksichtigen Sie folgendes:

Da die Ausreisemöglichkeiten aus Deutschland heraus momentan eingeschränkt sind und verhindert werden muss, dass sich ihre Freiwilligen nach ihrem Dienst illegal in Deutschland aufhalten, weil der Freiwilligendienst zwar zu Ende ist, eine Ausreise aber nicht möglich, können Sie den Dienst Ihrer Freiwilligen Monat für Monat nach hinten verlängern. Dies ist so lange möglich, solange die Ausreise nicht möglich ist. Der Dienst kann in einer solchen Situation auch ausnahmsweise auf mehr als 18 Monate verlängert werden. Voraussetzung ist eine gültige Aufenthaltsgenehmigung. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn Ihre Freiwilligen davon betroffen sind: Informationen zu: Corona-Virus und Incoming im Bundesfreiwilligendienst

Wir beraten Sie gerne, um gute Lösungen, für Sie, die Freiwilligen und die gesamte Gesellschaft zu finden und stehen jederzeit für Ihre Fragen zur Verfügung.

#wirmachenweiter

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Freiwilligendienste

 

E-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.  Telefon: 07031 - 286060 - 0

Eindrücke und Berichte über die AWO Württemberg in Zeiten von Corona finden Sie auch auf  Facebook oder Instagram

 

corona fellbach1 

Zusatzinformationen oder Bereichsnavigation