Wir wünschen allen Freund*innen, Bewohner*innerinnen, Mitarbeiter*innen und Geschäftspartner*innen ein frohes, neues Jahr!

Unsere Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen freuen sich über Neujahrsgrüße! So sind Karten mit guten Wünschen immer herzlich willkommen.

Auch in 2021 wird sich die AWO wieder für das Wohl von Menschen in Not einsetzen - und noch für weitaus mehr.

Im Rahmen der bundesweiten Aktion #wirarbeitendran setzt sich die AWO für nachhaltige Entwicklung ein:

"Die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen verpflichtet alle Staaten der Welt dazu, den Hunger zu beenden, allen ein gesundes Leben zu ermöglichen, menschenwürdige Arbeit zu fördern und dem Klimawandel entgegenzutreten. Als Arbeiterwohlfahrt streiten wir seit jeher für eine solidarische und gerechte Gesellschaft und sind fest mit dem Gedanken der internationalen Solidarität verbunden. Deshalb unterstützen wir die Verwirklichung der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung politisch und im Verband. Mit unserer Arbeit tragen wir zum sozialen und ökologischen Wandel bei. Wir sind überzeugt, dass jede Veränderung im bestehenden Gesellschafts- und Wirtschaftssystem ausschließlich auf demokratischem Weg stattfinden kann. Demokratie und Rechtsstaat achten die Würde des Menschen und schützen seine Freiheit. Allen Menschen stehen politische, soziale, bürgerliche, kulturelle und wirtschaftliche Grundrechte zu".

Die AWO Württemberg hat deshalb die Aktion #wirpflanzenundpflegen wieder aufblühen lassen und setzt sich für die private Verbreitung alten, samenfesten Saatgutes.

Das Jahr 2021 läuten wir mit der Aktion: "Happy hot year" ein:

Wer gute Neujahrswünsche ins Seniorenzentrum Kesseläcker schickt und dabei seine Adresse und den Vermerk "Happy hot year" darauf vermerkt, hat gute Chancen, eine Samen-Aktionstüte der alten Chilisorte Prairie-Fire zu erhalten, denn diese werden an die ersten 50 eintreffenden Karten im Laufe des Januars verschickt.*

*Ihre Daten werden nicht weitergegen. Mit der Zusendung und dem Vermerk stimmen Sie einer Zusendung von Samentüten zu. Danach werden die Daten gelöscht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, Irrtümer vorbehalten.

Am 30.12.20 fand ein Einsatz eines mobilen Impfteams im AWO-Seniorenzentrum Kesseläcker in Öhringen statt.

Einrichtungsleitung Sonja Kreeb berichtete erleichtert: "Es wurden heute insgesamt 60 Personen gegen COVID 19 geimpft - Personal und Bewohner*innen. Allen geht es gut und alle haben die Impfung gut vertragen. Wir sind froh, dass es vor dem Beginn des neuen Jahres nach einer intensiven Vorbereitung alles so gut geklappt hat.

Ich möchte mich daher bei allen bedanken, die heute mitgewirkt haben - bei den drei Impfärzten und dem gesamten mobilen Impfteam der Koordinationsstelle des DRK".

IMG 2380k

Wir freuen uns sehr! Seit einem Jahr ist das Seniorenzentrum Kesseläcker Teil des Öhringer Lebens und seitdem wurden dort in der Tagespflege wie auch vollstationär Senior*innen liebevoll und professionell gepflegt.

Die AWO hat den Anspruch, die ihr anvertrauen Menschen so weit möglich, ins Gemeinwesen zu integrieren und ihnen Angebote weit über das übliche "satt und sauber" anzubieten.

Auch deshalb fanden in diesem Jahr viele Feste und Attraktionen statt. Wenn auch Corona die Situation etwas erschwerte, haben wir es uns doch nicht nehmen lassen, den Senior*innen Freiluftkonzerte, Freiluftgottesdienste anzubieten, ebenso wie jahreszeitliche Feste (wie z. B. das Maibaumaufstellen).

Unser einjähriges Jubiläum ist ebenfalls ein willkommener Anlass zu feiern!

Fotostrecke Klaus 1                                                                                                                                                                                                                                                    Im Seniorenzentrum zeigt eine Bilderstrecke viele schöne Momente und Erlebnisse. Unser Bild zeigt Frau Kreeb, die Einrichtungs- und Herrn Lebteig, die Pflegedienstleitung vor dieser - wie immer gilt bei der AWO:  "Das Herz gewinnt!".

Und natürlich ist wie immer für das leibliche Wohl unserer Bewohner*innen bestens gesorgt. Eine ganze Woche lang gibt es leckeres Jubiläumsessen: So kann der Tag mit einem leckeren Croissant oder Kräuter-Rührei beginnen. Was das Mittagsesse angeht, ist von deutschen saisonalen Klassikern wie Semmelknödeln mit Pfifferlingen über italienische Leckereien wie Spinatravioli bis hin zum Spießbraten mit Kartoffelgratin und saisonalem Gemüse für jede*n etwas dabei! Auch die Freund*innen leckerer Suppen kommen voll auf ihr Kosten: Mit der gebrannten Grießsuppe verbinden unsere Senioren viele Erinnerungen, aber freuen sich ebenso über die leckere Kartoffelcreme-, Curry-Rahm- oder Nudelsuppe.

Und nachmittags gibt es leckere Kuchen wie z. B. den hausgemachten Nußstrudel, Birnen-Streuselkuchen, Pflaumen-Streuselkuchen, Rhabarberkuchen bis hin zur Jubiläumssachertorte.

Unsere Mitarbeiter*innen und Senior*innen freuen sich - freuen Sie sich mit uns!

 

 

Derzeit führen zwei Zeitungsverlage Verlosungen mit unseren Samen-Aktiontüten durch.

Interessiere können die Samen der Möhre Jaune du Doubs gewinnen bei:

Stadtmagazin Moritz: www.moritz.de/verlosung

Pro Magazin: www.pro-magazin.de/gewinnspiel

Alle Infos zur Aktion #wirpflanzenundpflegen finden Sie unter: AWO: Für alte Pflanzen und junges Gemüse!

 

Auch in Krisenzeiten sind wir für unsere Bewohner*innen und unser Personal da! #wirmachenweiter

Zusatzinformationen oder Bereichsnavigation

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.