Wir werden immer älter und die Zahl der Menschen mit Demenzerkrankungen hat stark zugenommen. Häufig sind bei betroffenen Menschen die motorischen Fähigkeiten kaum eingeschränkt, jedoch können Orientierung und Alltagskompetenz so stark beeinträchtigt sein, dass man sie nicht mehr allein lassen kann.

Unsere Wohngrupp für demenzkranke Menschen soll jenen Menschen eine Heimat geben, die wegen ihrer Einschränkungen nicht zuhause leben können und neben einem besonderen Betreuungskonzept auch die Sicherheit beschützter Räume brauchen. Der beschützte Bereich ist für die, die sich zuhause oder in offenen Pflegebereichen selbst gefährden würden. Damit die neuen Räume exklusiv Menschen vorbehalten werden, die die Sicherheit tatsächlich benötigen, ist vor dem Einzug ein richterlicher Unterbringungsbeschluss notwendig. Dieser kann von Bevollmächtigen oder Betreuern beim Amtsgericht beantragt werden. Auf Wunsch beraten doer unterstützen wir Sie dabei gern.

Im Seniorenzentrum am Stadtgarten in Kornwestheim haben wir bereits die Architektur auf die besonderen Belange dieser Menschen ausgerichtet:

  • Gut beleuchtete Wohneinheiten
  • Weglaufschutz durch nicht-freiheitseinschränkende Überwachungssysteme
  • Ein geschützter Garten

Diese Auflistung klingt sehr sachlich - aber sie beinhaltet für die Betroffenen ein gutes Stück mehr Lebensqualität.

Besondere Angebote für demenziell Erkrankte

In unseren gerontopsychiatrischen Wohneinheiten setzen wir vorrangig speziell geschultes Pflegepersonal ein, dessen unterschiedliche Kompetenzen sich interdisziplinär ergänzen:

  • Milieu- und Einzeltherapien
  • Gruppenaktivierung
  • Biographiearbeit
  • Körperwahrnehmungstraining

So können wir auf ein vielfältiges Spezialangebot bauen, das uns hiflt den Tag der Bewohner sinnvoll und - vor allem regelmäßig zu strukturieren. 

 

Zusatzinformationen oder Bereichsnavigation