Die Freude ist groß: Viele haben sich auf die Aktion der AWO Württemberg "Schreib' mir" gemeldet und inzwischen triftt auch schon Post bei uns ein! Der FOCUS unterstützt die Aktion auf FOCUS.DE - dort werden auch Bewohner*innen aus dem AWO-Pflegeheim am Leinbach vorgestellt. Wir sind gespannt auf die Reaktionen!

Unser Bild zeigt Bewohner*innen im Garten mit erster Post und den Behelfs- Nasen-Mund-Masken, die ehrenamtliche Helfer für die Bewohner*innen* (Hinweise dazu*) erstellt haben. Natürlich wissen wir um den Unterschiede von Behelfs- Nasen-Mund-Masken und der Schutzausrüstung, die für professionellen Einsatz nötig ist. Dennoch: Unsere Bewohner*innen freuten sich über das selbsterstellte Geschenk!

LeingartenImGarten

Wenn auch welche erstellen möchte, findet alle Infos dafür hier, vor allem auch eine ausführliche Information darüber, was den Unterschied einer selbsterstellen Behelfs-Mund-Nasen-Maske und professioneller Ausrüstung ausmacht. Wir haben uns über den Einsatz der Ehrenamtlichen, die Behelfs-Mund-Nasen-Masken erstellt haben, sehr gefreut - unsere Bewohner*innen tragen sie gerne. Trotzdem sind die Behelfs-Mund-Nasen-Masken nicht für den professionellen Einsatz geeignet.

 

*

 

Aufgrund der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg sind alle Pflegeheime derzeit für die Öffentlichkeit geschlossen. Seien Sie versichert: Es geht uns allen gut! Wir kümmern uns um unsere Bewohner*innen  -  ihr Wohlergehen ist unser oberstes Ziel.

Trotzdem erachtet es unter AWO-Krisenstab für klug, sich auf alle Varianten zukünftiger Entwicklungen einzustellen. Keiner kann sagen, ob es je eintreffen wird. aber u. U. gilt es, sich in kürzester Zeit auf eine noch nicht erlebte Bedrohung so vorbereitet zu sein, dass das Leben von Bewohner*innen und Personal geschützt und vermeidbare Risiken ausgeschlossen bzw. minimiert werden. Wir stellen uns unterschiedliche Szenarien ein.  Auch wenn die Einrichtung derzeit für ehrenamtlichen Einsatz nicht geöffnet ist, eingehende Hilfsangebote können uns helfen, im Bedarfsfall schnell reagieren zu können. Dasselbe gilt für Job- und Ausbildungsangebote und Interessierte an einem FSJ/BFD.

Bitte beachten Sie hierzu:

Was ehrenamtlichen Einsatz angeht:

  • Normalerweise ist unser Telefon immer durchgängig besetzt und wir antworten zuverlässig auf E-Mails und Faxanfragen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir in Krisenzeiten wie diesen, Anfragen und Anliegen für unsere Bewohner*innen vorrangig beantworten. Bitte sehen Sie uns ggf. auch etwaig verspätete Antworten auf Ihre Hilfsangebote nach und bewerten Sie dies Kontext des gerade für alle Möglichen.

  • Sie helfen uns, wenn Sie statt anzurufen, eine E-Mail schicken - danke für Ihre Rücksichtnahme!

  • Auch für ehrenamtlichen Einsatz ist die Einrichtung aufgrund der Corona-Verordnung derzeit geschlossen. Dennoch freuen wir uns Meldungen, nach einer Öffnung für einen ehrenamtlichen Einsatz bereit zu sein, am besten mit einer E-Mail an: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. Hilfreich wäre die Bezeichnung: "Ehrenamtliche Tätigkeit"

  • Der Schutz unserer Bewohner*innen hat höchste Priorität. Lieferungen aller Art in die Einrichtung sind erst nach Absprache möglich - und manchmal müssen wir leider auch ablehnen oder eine nette Aktion auf die Zeit nach Corona verschieben.  Bitte haben Sie Verständnis, dass Sachspenden erst nach Abklärung entgegengenommen werden dürfen. Auch hier bitten wir ggf. vorab um eine E-Mail an: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Das können Sie aber jetzt schon tun: Derzeit läuft bei uns die Aktion "Schreib' eine Karte". Unsere Bewohner*innen und auch das Personal freuen sich über Karten und Briefe - von Kindern, aber von auch Menschen, die gerne schreiben. Weitere Infos unter: www.awo-wuerttemberg.net/infos-zu-coronavirus-awo-wuerttemberg/informationen-aus-den-awo-pflegeheimen.html

Auch in Krisenzeiten sind wir für unsere Bewohner*innen und unser Personal da! #wirmachenweiter

Ihr 100-jähriges Jubiläumsjahr hatte die AWO mit einer dichten Folgen von Jubiläumsaktionen gefeiert - auch im Kreis Heilbronn! Unter dem Motto: "Wir pflanzen und pflegen" dreht sich dabei alles um alten Pflanzsorten: In einer begleitenden Broschüre werden einige davon vorgestellt - samt Pflanztipps, Erinnerungen unserer Senioren und passenden Samentütchen.

Zur Freude von AWO-Biene Berta ist auch die rote Sonnenblume dabei - eine rare alte Sorte mit viel Nektar, die rund um das AWO Pflegeheim am Leinbach in Leingarten im Sommer 2019 angepflanzt wurden und auch im Sommer 2020 wieder angeplanzt werden wird.

Das Team des AWO Pflegeheimes am Leinbach freut sich über Interesse an den alten Pflanzensorten - und auch an den sonstigen AWO-Angeboten. Fleißige Bienen zur Unterstützung in der Pflege - sei es als Azubi oder Pflegekraft - sind dort immer herzlich willkommen.

 

#awo100 #buga2019 #wirmachenweiter #wirpflanzenundpflegen

Bei uns können sich unsere Mitarbeiter*innen entfalten!

Zusatzinformationen oder Bereichsnavigation

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.