Das Pflege- und Betreuungskonzept der AWO legt großen Wert auf die Einbindung unserer Seniorenzentren in das örtliche Gemeinwesen. Auch unsere pflegebedürftigen Bewohner sollen weiter am sozialen und kulturellen Leben ihres Ortes teilnehmen können und ihre gewachsenen Kontakte zu Vereinen und Organisationen pflegen. 

Vernetzt mit dem Leben

Das Haus am Mühlbach liegt direkt zwischen Rathaus und Kirche mitten im überschaubaren Ortszentrum. Alle erreichbaren Einzelhändler und Restaurants sind fußläufig in wenigen Minuten erreichbar. Unser Pflegeheim ist eng vernetzt mit dem öffentlichen Leben. Zahlreiche Vereine kommen regelmäßig mit Veranstaltungen ins Haus, wie zum Beispiel der Posaunenchor und der Musikverein Kirchheim.

Freundeskreis Haus am Mühlbach

Für das Haus am Mühlbach wurde ein eigener Freundeskreis gegründet, in dem 12 aktive ehrenamtliche Mitglieder regelmäßig Kaffeenachmittage mit Kuchen und Musik für unsere Bewohner veranstalten, den Senioren vorlesen oder für gemeinsame Spaziergänge vorbeikommen. Jeden Mittwoch gibt es ein großes gemeinsames Frühstück mit allen Ehrenamtlichen und Bewohnern. Und einmal im Monat essen wir zusammen mit den Bewohnern des Betreuten Wohnens zu Mittag.

Abwechselnd feiern wir im Haus jeweils einen katholischen und einen evangelischen Gottesdienst und zu Weihnachten besuchen wir den festlichen Weihnachtsgottesdienst.

Auch Schulklassen und Kindergärten sind willkommene Gäste – alle vier Kirchheimer Kindergarten schauen regelmäßig im Haus am Mühlbach vorbei. Die Schüler aus der Realschule, aus den Gymnasien Bönnigheim und Besigheim sowie aus der Hauptschule Gemmrigheim absolvieren bei uns ihre Sozialpraktika. So manche Freundschaft über Generationsgrenzen hinweg ist so schon entstanden.

 

Zusatzinformationen oder Bereichsnavigation