Interkulturelle Öffnung in der Schuldnerberatung

Diese Arbeitshilfe dient der Weiterentwicklung des Arbeitsfeldes Schuldner- und Insolvenzberatung in der Arbeiterwohlfahrt (AWO). Sie stellt gleichzeitig eine Positionierung zur Beratung von Menschen mit Migrationshintergrund
in diesem Handlungsfeld dar. Sie zielt darauf ab, die Qualifizierung der bestehenden Angebote der Schuldner- und Insolvenzberatung zu untermauern und den Prozess der interkulturellen
Öffnung (IKÖ) zu fördern.

Handreichung für die Praxis als PDF Datei

Zusatzinformationen oder Bereichsnavigation

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.