Einladung zur Podiumsdiskussion...

AWO100

Seit 100 Jahren : Gegen Ausgrenzung und RECHTS!
Montag, 06. Mai 2019, 18:00 - 20:00 Uhr
AWO Württemberg, Kyffhäuserstr. 77, 70469 Stuttgart


Rassistisch motivierte Gewalt und Hetze sind leider wieder zu einem Bestandteil der deutschen Wirklichkeit geworden. Galgen mit Namen von Politkern auf Protestmärschen, die Forderung nach einem Schießbefehl auf Menschen an unserer Grenze, Schmähungen im Internet – die Angriffe gegen den Rechtsstaat, seine Mandatsträger*innen, seine Institutionen und seine demokratische Zivilgesellschaft sind vielfältig. Europaweit haben rechtspopulistische Parteien Zulauf erhalten.
Auch in Baden-Württemberg ist eine Partei größte Oppositionspartei, die das politische System gezielt diskreditiert, untergräbt und letztlich gesellschaftliche Spaltung vorantreibt. Rechtspopulistische Politik vergiftet das gesellschaftliche Miteinander und damit die Demokratie insgesamt.
Die Arbeiterwohlfahrt steht für eine demokratische, freie und solidarische Gesellschaft. Seit ihrer Gründung 1919 hat die AWO leidvolle Erfahrung im Umgang mit rassistischen und antidemokratischen Bewegungen und Parteien. Rassismus und Rechtsextremismus sind für die AWO eine politische Herausforderung.
Wie sich dies aktuell zeigt und was wir für eine demokratische, solidarische Gesellschaft tun können, wollen wir am 06. Mai 2019 gemeinsam erörtern und diskutieren.
Sascha Binder, Generalsekretär SPD Baden-Württemberg und MdL
Rassismus und Rechtsextremismus als politische Herausforderung
Andreas Linder, Referent Fortbildung und Beratung AWO Esslingen
Rassismus und Rechtsextremismus als soziale Herausforderung
Friedhelm Nöh, Geschäftsführer AWO Stuttgart
Herausforderungen und Handlungsmöglichkeiten auf kommunaler Ebene

Wir laden Sie herzlich ein am 06. Mai 2019, interessante Einblicke in die aktuelle Debatte zu gewinnen und an der Diskussion teilzunehmen.

Einladung als PDF Datei zum Download

AWO Bezirksverband Württemberg e. V., Kyffhäuserstraße 77, 70469 Stuttgart-Feuerbach
Tel.: 0711 22903 – 201, E - Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Zusatzinformationen oder Bereichsnavigation

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.