Qualifizierung für Migrationsfachdienste

Die Migrationsfachdienste sind die ersten Anlaufstellen für Neueingewanderte und auch für bereits länger in Deutschland lebende Eingewanderte, die einen Beratungsbedarf haben. Ein professioneller Umgang mit komplexen Problemen, Fragen sowie Herausforderungen, die mit Flucht und Migration verbunden sind, erfordert ein hohes Maß an Fachlichkeit für eine professionelle Begleitung und Unterstützung der Ratsuchenden.
In diesem Seminar steht das Wissen und Können sowie die Haltung der Berater*innen im Vordergrund. Die eigene Motivation für die Arbeit im gewählten Berufsfeld, die eigene Prägung und das Wissen um Vorannahmen und Bilder im Kopf werden beleuchtet. Zentrales Thema ist dabei die Klärung der beruflichen Rolle und die damit verbundene Professionalität. Vielfalt als Normalität zu verstehen und einen Perspektivwechsel vornehmen zu können, gehört ebenso dazu, wie professionelle und persönliche Grenzen zu erkennen.

Termin: Montag 19. Juni 2017, 14 Uhr bis Donnerstag, 22. Juni 2017, 13 Uhr – in Berlin

für Fach- und Leitungskräfte aus den Migrationsfachdiensten (MBE, JMD) und aus der Flüchtlingssozialarbeit

Seminarinformationen als PDF Datei

Anmeldebogen als PDF Datei
 
 

Zusatzinformationen oder Bereichsnavigation